Zum Inhalt springen

Unterstützung Kinderhospiz auch 2017

IMG_3780klein.jpg

Zum 19. Mal veranstaltete die Schreinerei Licht in Bettenhausen den schon traditionellen Kunstahandwerkermarkt am 25.11.2017. Unter Mitwirkung von 20 weiteren Handwerkern aus der Region wie Drechsler, Schnitzer, Korbflechter, Töpfer, Glasbläser, Filzer, Kürschner, Florisitk, Bäcker, Fleischer, Ziegenkäserei, Kräuter, Creme und Marmeladen stimmten sich die Besucher auf die Weihnachtszeit ein. Für die Kleinen gab es Mal- und Bastelstationen mit der Möglichkeit, ein eigenes Plüschtier anzufertigen.

Am Nachmittag wurde ein Kaffee- und Kuchenbasar zu Gunsten des Kinderhospizes Tambach-Dietharz veranstaltet. 

Der komplette Erlös wurde von der Schreinerei Licht auf 600,00 € aufgestockt. Unter Beteiligung der Flessabank und dem Rotary Club Meiningen konnte Herrn Matthias Münch vom Kinderhospiz eine Gesamtspende in Höhe von 1000,00 € in den Räumen der Flessabank Meiningen übergeben werden.

Bereits im August hatte der Rotary Club das Kinderhospiz mit einer Spende in Höhe von 500,00 € unterstützt, so dass in 2017 gesamt 1.500,00 € an die Einrichtung übergeben werden konnten. 

 

Herr Münch betonte die Notwendigkeit der Spendenbereitschaft für das Kinderhospiz. Ob Investitionsvorhaben oder laufender Betrieb – bestehende Finanzierungslücken können nur über Spenden geschlossen werden und sichern die Fortführung der Einrichtung.


Hilfe, dort wo sie auch ankommt

Das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gibt es seit 2011. Viele Gäste hat die Einrichtung zwischenzeitlich begleiten dürfen, immer jedoch ist die Finanzierung ein zentrales Problem. Laufende Betriebs- und Personalkosten werden nur zu 45% durch die Krankenkassen refinanziert. Der übrige Teil wird durch jährliche Spenden sichergestellt. Insbesondere Pflege und Betreuung der betroffenen Familien durch Therapeuten und Fachkräfte müssen aus den Spenden finanziert werden.

Seit einigen Jahren spendet auch die Schreinerei Licht aus Bettenhausen für diese notwendige Einrichtung. Wie in den Vorjahren auch beteiligte sich der RC Meiningen mit 250,00 € an der Spende der Schreinerei Licht in Höhe von 600,00 € aus dem Erlös des diesjährigen Adventsmarkts. Der Betrag wurde vom BANKHAUS MAX FLESSA KG in Meiningen auf 1.000,00 € aufgestockt.

IMG_0044.jpg
v.l.n.r. M. Münch (Hospiz), S. Kowalski (RC Meiningen), A. Licht (Schreinerei Licht), P. Edelmann (Flessabank)