Zum Inhalt springen

Hilfe, dort wo sie auch ankommt

Das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gibt es seit 2011. Viele Gäste hat die Einrichtung zwischenzeitlich begleiten dürfen, immer jedoch ist die Finanzierung ein zentrales Problem. Laufende Betriebs- und Personalkosten werden nur zu 45% durch die Krankenkassen refinanziert. Der übrige Teil wird durch jährliche Spenden sichergestellt. Insbesondere Pflege und Betreuung der betroffenen Familien durch Therapeuten und Fachkräfte müssen aus den Spenden finanziert werden.

Seit einigen Jahren spendet auch die Schreinerei Licht aus Bettenhausen für diese notwendige Einrichtung. Wie in den Vorjahren auch beteiligte sich der RC Meiningen mit 250,00 € an der Spende der Schreinerei Licht in Höhe von 600,00 € aus dem Erlös des diesjährigen Adventsmarkts. Der Betrag wurde vom BANKHAUS MAX FLESSA KG in Meiningen auf 1.000,00 € aufgestockt.

IMG_0044.jpg
v.l.n.r. M. Münch (Hospiz), S. Kowalski (RC Meiningen), A. Licht (Schreinerei Licht), P. Edelmann (Flessabank)